Für Patienten 

Für Zahnärzte

Für Besucher der Familie 

EDV - 'Computerkram' 

Interessante Links

Zurück zur Hauptseite

Backgroundmusik abschalten

Letzte Aktualisierung
04. April 2008

[english]


Curriculum Vitae
Dr. med. dent. Detlef Schmidt
 




(Hier geht's détailliert zur Sache!)

Zurück
Back

   

Biographie
Geburtsdatum:11. September 1943
Geburtsort:Oldenburg in Oldenburg
Eltern: ZA Dr. med. dent. Hans-Albrecht Schmidt und
Frau Lotte Schmidt-Friedrichs, geb. Friedrichs
Zivilstand:Geschieden, 4 Kinder

  

.
Berufsstand
Seit 1.1.1978Als praktischer Zahnarzt in eigener Privatpraxis (ohne Kassenzulassung)

  

.
Militär 
02.11.72 - 31.01.7318monat. Tätigkeit als Stabsarzt u. Leiter der Marine-Zahnstation Brake/U.
14.08.80Ernennung zum Oberstabsarzt d. R. ....................Kolbenringe
28.11.79 - 14.12.79W.Ü. auf Tender ‘Elbe’ (nördl. Ostsee). ...............Bulleye
23.05.80 - 13.06.80W.Ü. auf Fregatte ‘Karlsruhe’ (Brest/Biscaya) ...Bulleye
21.04.81 - 21.05.81W.Ü. auf Zerstörer ‘Rommel’ (Karibik)................Bulleye

  

.
Ausbildung 
23.02.1965Abitur am Neusprachlichen Gymnasium Oldenburg
19653 Monate als Hilfsarbeiter Fa. Schomburg Tiefbau
(Spundwand des Oldenburger Hafens mitgebaut!)
05.05.1965Beginn des Studiums der Zahnmedizin a. d. Universität Freiburg/Br.
13.07.1966Vorphysikum an der med. Fakultät der Universität Freiburg/Br.
03.04.-29.04.19674wöchiges Krankenpflegepraktikum an der Chirurgischen Abtlg. der Städtischen Krankenanstalten Oldenburg (Prof. W. Lenz)
10.04.1968Physikum an der med. Fakultät der Universität Freiburg i. Br.
1967 3monatige Famulatur an der Internist. Abtlg. des Evang. Krkhs Oldenburg
1969 bis 1971Studium der Psychologie an der Universität Freiburg (ohne Abschluß)
17.12.1970Bestallung als Zahnarzt (Approbation) in Freiburg
SS 1970 - SS 19718monat. Famulatur an der Anästhesie-Abtlg. der Uni-Klinik  Freiburg mit
Promotionsversuch Nr. 1 bei PD Dr. Zimmermann: "Blutvolumenbestiumung im Schock"
1973 bis 1977Studium der Psychologie an der Universität Zürich (ohne Abschluß)
01.10.72 - 28.02.735monat. Tätigkeit als Assistent in der kassenzahnärztlichen Praxis meines  Vaters in Oldenburg (da lernte ich, wie ich Zahnmedizin NICHT machen wollte).
01.05.73 - 1975Ass.-ZA an Abtlg. für Kronen- und Brückenprothetik (Prof. Schärer/ZUI)
1974 - 1976Ass.-ZA für Studentenkurs ‘Comprehensive Dentistry’/ZUI
1975 - 1976Ass.-ZA an Abtlg., für Kons. Zhlkde und Parod.  (Prof. Mühlemann/ZUI)
1977Ass.-ZA an Abtlg. für Kronen- und Brückenprothetik (Prof. Schärer/ZUI) mit
Promotionsversuch Nr. 2 über 'Intraorale Schweißtechniken mit dem Impulslaser' bei PD Dr. J. Wirz
01.10.77 - 31.12.773monat. Tätigkeit als Partner in der zahnärztlichen Praxis meines  Vaters

  

.
Berufliche Aktivitäten
01.01.1978Gründung und Eröffnung einer Privatpraxis für Zahnheilkunde in Oldenburg
08.06.1978Promotion zum Dr. med. dent. durch die Medizinische Fakultät Zürich über das Thema: "Versuche mit abnehmbaren Kunststoff-Konstruktionen". Doktorvater: Dr. med. F. Lutz.
08/78Ausstellungsorganisation zum Thema 'Prophylaxe' anläßlich des 'Niedersächs. Zahnärztetags' in Oldenburg
1979Gründung eines zahnmedizinischen ‘Study-Clubs’ in Oldenburg
1980Teilnahme an NDR3 Talk-Show zum Thema Datenschutz (Prof. Bull)
seit 1982Zahnmedizinischer Gerichtsgutachter
1985 - 19916 J. stellv. Vorsitzender der Privatzahnärztl. Vereinig.  Dtlds. ‘PZVD’ e.V.

  

.
Lehrtätigkeit 
WS 73/74 - SS 1975Lehr- und Prüftätigkeit an der ‘Schule für Dentalhygienikerinnen’ in  Zürich im Vorlesungsfach 'Psychologie für Dentalhygienikerinnen'
19.10.1996‘Zahnmed. Asp. b. d. Betreuung v. Heimkindern’ Psych. Werkstatt Wahnbeck

  

.
Teilnahme an und Absolvierung von Fortbildungsprogrammen
06.05.77-08.05.77'Oral Implantology - Present and Future' Implantatkongreß ZUI
16.07.77-17.07.77'Enoss. + subperiost. Implantübungn. am menschl. Kopf'  (Prof. Kubik) ASIO
03/78PANKEY C1-Kurs
03/78PANKEY C2-Kurs
25.08.-26.08.81'VITA VMK/Degudent-Kurs' Teil II (VITA Zahnfabrik)
29.03.85Fortschritte in der Metallkeramik und Ästhetik -  Akademie für zahnärztl. Fortbildung in Karlsruhe
27.04.-28.04.84'Rechtwinkeltechnik in zahnärztl. Röntgenologie', Dr. H.  Steiger/Regensbrg.
04.05.85Indikation, Möglichkeiten und systematisches Vorgehen bei der Eingliederung von Teilrestaurationen - Prof. Dr. J.P. Engelhardt/Düsseldorf in Oldenburg
20.06.-23.06.85World Symposium on Occlusion and the Temporo-Mandibular Joint in London
04.09.-05.09.85'Prakt. Intensivkurs z. Behandlung von Dysfunktionen' - Prof. Krogh-Poulsen
08.11.86Vom Umgang mit schwierigen Patienten - Dr. Th. Schneller/Hannover in Bremen
28.10.87Coltène Direct-Inlay-System - Garlichs/Oldenburg
19.11.87'Psychol. Hintergründe bei der Patientenmotivation und die stereotypen Einwände gegen den zahnärztlichen Rat' - Hans-Uwe L. Köhler in Varel
02.12.87Die präprothetischen und implantologischen Operationsmöglichkeiten im Fachgebiet der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie" - Prof. Hausamen
Dermatchirurgische Behandlungsmöglichkeiten bei benignen und malignen Tumoren im Gesichtsbereich - PD F. Barsekow im Kreiskrankenhaus Ammerland
24.-25.02.89Physio- und manualtherapeutische Aspekte von craniomandibulären und craniovertrebralen Störungen - Jules R. Hesse/Amsterdam
07.-08.04.891. Symposium für Parodontologie, Ästhetik und Restauration / München-Sheraton
15.04.1989'Guided tissue regeneration' - Prof. Karring in HH
24.06.1989Kolloquium 'Informatik und Medizin' Uni Oldenburg/Prof. Appelrath
01.09.-03.09.89II. Internationales Composite-Symposion in Cambridge
18.11.89'Hemisektion, Prämolarisierung und Amputation' - Dr. Jürgen Koob
07.04.-08.04.901. Symposion für Parodontol. - Ästhetik -Restauration - München
05.05.90Endodontie - Dr. Velvart/Zürich
29.08.90Computer-Seminar - Firma 'DerZahnarztRechner' Düsseldorf
29.09.90'Streßregulation' - Prof. Eberspächer
10/911wöchiger Kurs 'C 3' am PANKEY Institute in Miami
09.02.-10.02.922tägiger Intensivkurs 'Praktische Mucogingivaltherapie' - Dr. Dragoo
17.06.92Computerworkshop / Fortbildung ZK Nordhrein
30.01.93Manuelle Untersuchungstechniken zur Differenzierung von Funktionsstörungen im Kauorgan - PD Dr. Axel Bumann
05.06.93Implantation und Anwendung der HaTi-Implantate - Dr. Vettin
18.06.-20.06.93Manuelle Funktionsanalyse u. Initialtherapie bei  craniomandibulären Funktionsstörungen.  PD Dr. Buhmann/Kiel
26.-29.01.9441. Winterfortbildungskongress in Braunlage der Zahnärztekammer Niedersachsen 
25.-28.01.9542. Winterfortbildungskongress in Braunlage der Zahnärztekammer Niedersachsen 
24.27.01.9643. Winterfortbildungskongress in Braunlage der Zahnärztekammer Niedersachsen 
22.-25.01.9744. Fortbildungskongreß der Zahnärztekammer Niedersachsen in Braunlage
09.-10.05.199735. Arbeitstagung der Sanitätsoffiziere der Marine in Wilhelmshaven
10.04.97Internationale Dentalausstellung Köln
28.05.97Gutachterverfahren, Computerworkshop - ZÄK Nordrhein in Norderney
20.05.97Zahnmedizinische Streitfälle - Rolfes
14.10.97Prothetische Streitfälle - Dr. Reichelt/Rolfes
07.-08.97PZVD-Jahrestagung in Stuttgart
03.03.98Medizinhaftungsrecht / Aufklärung - Rolfes
25.03.98Digitales Imaging - Dr. Ben Amster in Hamburg
18.04.98Der aktuelle Stand der Kariesdiagnostik und die Auswirkung auf den Therapieentscheid - OA Dr. Rainer Haak / Köln
09.07.98Gutachtertagung der Zahnärztekammer Niedersachsen in Hannover.
29.09.00Farbbestimmung VITAPAN - Dr. Hennig/Basel
28.-29.01.0047. Winterfortbildungskongress in Braunlage der Zahnärztekammer Niedersachsen 
05.02.00Neue Röntgenverfahren - Prof. Becker/Düsseldorf in Bremerhaven
24.05.00Motivieren-Führen-Begeistern - Hans-Uwe Köhler in Hamburg
22.-23.09.00Einführung in die Zahnärztliche Hypnose - Dr. Susann Fiedler u. Dr. Manfred Prior in Hamburg
25.11.00Moderne Behandlungsprinzipien - Dr. K. Meyenberg & Dr. Marco Imoberdorf / Zürich
05.-07.01.01PHOTOSHOP II - Fortgeschrittene (VHS-Kurs)
26.-27.01.0148. Winterfortbildungskongress in Braunlage der Zahnärztekammer Niedersachsen 
10.02.01Adhäsion & Ästhetik - PD Dr. Stephan Paul /Zürich
ZKB in Bremerhaven


Haupt-Interessengebiete
  

 Ästhetik Psychosomatik Gnathologie

  

.
Mitgliedschaften in wissenschaftlichen und standespolitischen Vereinigungen
Seit 05.12.70AGF - Arbeitsgemeinschaft für Funktionsdiagnostik in der DGZMK
Seit 02.04.79EMoMo - Zahnärztlicher Study Club Oldenburg
Seit 1973VESZIZ - Verein ehem. Stud. zahnärztl. Universitätsinst.  Zürich
Seit 15.06.79DGZMK - Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Seit 15.02.80DGP - Deutsche Gesellschaft für Parodontologie
22.12.80-31.12.92FVDP - Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.
18.12.81-31.12.92Arbeitsgemeinschaft 'Prophylaxe' des Freien Verbandes Dt. ZÄ.
Seit 29.10.87AKPP - Dt. Gesellschaft für Psychologie & Psychosomatik i. d. DGZMK
Seit 12.06.89AZFO - Arbeitskreis für Zahnärztliche Fortbildung in Oldenburg e.V

  

.
Wissenschaftliche Untersuchungen
1976-1977 Laborversuche zu 'Intraoralen Schweißtechniken mit dem Impulslaser' - unter Leitung von Prof. J. Wirz/Zürich
1969-1971Klinische Studie zur 'Blutvolumenbestimmung bei verschiedenen Schockarten unter Anwendung des Prinzips der Isotopenverdünnung' unter Leitung von Prof. W. Zimmermann/Freiburg
1977In vitro Versuche zur 'Dentinpermeabilitätsveränderung nach Applikation verschiedener Kompositaufbausysteme' unter Leitung von Prof. Mühlemann/Zürich
1977 - 1978Klinische Studie zur Konstruktion, Duplikation und Prognose abnehmbarer Kunststoffkonstruktionen unter Leitung von Dr. F. Lutz/Zürich

  

.
Publikationen
1977'Stumpfaufbauten mit Komposits - Evaluation der Applikationstechnik'  Schmidt, D. und Lutz, F. - Schweiz. Mschr. Zahnheilk. 87;705,1977
1978'Versuche mit abnehmbaren Kunststoff-Konstruktionen'. Inauguraldissertation. Arbeit unter Leitung von Dr. med. F. Lutz.

     

| Patients | Dentists | Family | EDV | Links | Home | ..


Dr. Detlef Schmidt - Moltkestrasse 10 - 26122  Oldenburg
Fon 0441-776699 - Fax 0441-776609
URL: schmidtlef.de / E-Mail: schmidtlef@t-online.de  
© Detlef Schmidt 01.06.1997 - Letzte Aktualisierung: 04. April 2008

Navigation