Für Patienten 

Für Zahnärzte

Für Besucher der Familie 

EDV - 'Computerkram' 

Interessante Links

Zurück zur Hauptseite

Letzte Aktualisierung
04. April 2008

[english]


'..Gutachtologie'
Test- und Darstellungmethoden


.
Visualisierung zahnmedizinischer Befunde

Patienten tun sich of schwer, subjektiv empfundene Mißempfindungen / Mängel zahnärztlicher Therapie korrekt in Worte zu fassen. Da solche laienhaften Zustandsbeschreibungen häufig mit Schuldzuweisungen korreliert sind ("Dieser Pfusch ist einfach unerträglich!") kommt es leicht zu emotionalen Dissonanzen mit dem Behandler, die (unnötiger Weise) in juristischen Streit münden.

Durch Sichtbarmachung (Visualisierung) von Kausalketten kann der Gutachter die eigentliche Ursache für z. B. den Mißerfolg einer Therapie verständlich darstellen und dadurch die Klärung eines evtl. Verschuldens ermöglichen.

Der Gutachter sieht sich vor der Aufgabe, die subjektiv behaupteten Defizite zahnärztlicher Arbeit zu objekivieren. Dazu eignen sich eine Reihe von Tests und Visualisierungsverfahren.

Zurück
Back

 

Anatomisch/funktionell korrekter Sitz von schleimhautgetragenem Zahnersatz

Der korrekte Sitz einer Basisplatte auf dem Schleimhautlager läßt sich prüfen durch Aufbringen leicht fließenden weißen Wachses, das an den Stellen perforiert, wo sich punktuelle Druckstellen befinden.

 


Autonome Kaustabilität schleimhautgetragenen Zahnersatzes

Eine zwischen die Seitenzähne gelegte Watterolle läßt den kontralateralen Prothesensattel abkippen (linke Abbildung). Ein auf jede einzelne Kaugrube bzw. auf einen Stampfhöcker aufgesetzter Kugelstopfer testet die individuelle Kaustabilität eines einzelnen Prothesenzahns. Ist er außerhalb des Kieferkamms aufgestellt worden, führt dies (wie in Abbildung rechts) zu einem Abkippen der Prothese auf der Gegenseite.


Visualisierung von Kipphänomenen

Übt ein abnehmbarer Zahnersatz im Mund eine Kippbewegung aus, ist diese schwer zu visualisieren. Mit DISCLOSING WAX ® (Fa. KERR) läßt sich die Lageveränderung eines Prothesensattels sichtbar machen (unterschiedlich starke Wachsschicht: links im unbelasteten Zustand, rechts unter Kaulast abgeformt, Ansicht von dorsal).

Zurück
Back


| Patients | Dentists | Family | EDV | Links | Home | .. |


Dr. Detlef Schmidt - Moltkestrasse 10 - 26122  Oldenburg
Fon 0441-776699 - Fax 0441-776609
URL: schmidtlef / E-Mail: schmidtlef@t-online.de  
© Detlef Schmidt 01.06.1997 - Letzte Aktualisierung: 04. April 2008

Navigation